Variomatik = Automatikgetriebe eines Rollers

Die Übersetzung in einem Roller ähnelt einem Automatikgetriebe in einem Auto. Die Kraft von der Kurbelwelle wird durch einen Keilriemen nach hinten zur Kupplung übertragen die in der Glocke sitzt. Die Glocke ist mit dem Hinterrad verbunden. Um die bestmögliche Drehzahl eines Motors zu nutzen muss man die Übersetzung verändern. Dazu wird in jedem Roller eine Variomatik verwendet. „Variomatik = Automatikgetriebe eines Rollers“ weiterlesen

Kupplung

67590Die Kupplung die die Kraft zum Hinterrad überträgt funktioniert mit Hilfe der Fliehkraft. In der Kupplung sind 2 bis 3 Kupplungsbacken angebracht die mit Hilfe der Federn zusammen gehalten werden. Wenn ein gewisses Drehmoment erreicht ist, öffnen sich die Backen und kommen an die Kupplungsglocke ran. „Kupplung“ weiterlesen

Vergaser Funktionsweise

Zur Fehlerdiagnose und zum Verständnis was man mit geänderten Vergasereinstellungen bewirkt, ist es hilfreich zu verstehen wie ein Vergaser funktioniert.

Ein Vergaser dient zum Vermischen von Kraftstoff und Luft um ein brennbares Gemisch zu erzeugen und dessen zugeführte Menge zu steuern. Strenggenommen ist der Vergaser ein Zerstäuber. Kraftstoff kann seinen Aggregatzustand nicht ändern. Also sorgt der Vergaser nur für eine feine Zerstäubung des Kraftstoffs.

Das wichtigste Bauteil jedes Vergasers ist das Venturirohr. Das ist das Rohr durch das die Luft vom Luftfilter in Richtung Einlass Strömt Das Venturirohr ist in der Mitte schmaler. „Vergaser Funktionsweise“ weiterlesen

Funktionsweise eines 2-Taktmotors

Der Otto-2-Takter besteht aus nur drei beweglichen Teilen: Kolben, Pleuelstange und Kurbelwelle. Das ist auch sein größter Vorteil.

Funktionsweise des 2-Taktmotors:

1. Takt: Der Kolben befindet sich am untersten Punkt (UT). Der Überlaufkanal rechts ist geöffnet, die Membran (grün im Bild) ist geschlossen, das vorkomprimierte Kraftstoffgemisch strömt aus dem Kurbelgehäuse in den Zylinder rein. Oben ergibt sich dann eine Ausspülung der verbrannten Gase, die vom frischen Gas durch den Auslasskanal in den Auspuff verdrängt werden.

2. Takt: Nachdem der Kolben nach oben geschoben wird, verdeckt er den Überström- und den Auslasskanal, dadurch werden die frischen Gase im Zylinder komprimiert. „Funktionsweise eines 2-Taktmotors“ weiterlesen